Schwangerschaftsbetreuung & Mutterkindpassuntersuchungen

Von der Berechnung Ihres Geburtstermins, über das erste Ultraschallbild und die weiteren Wachstumsschritte Ihres Babys bis hin zu dem Tag, an dem Sie Ihr Baby zum ersten Mal in den Armen halten – Frau Dr. Helmy-Bader begleitet Sie bei jedem dieser Schritte und steht Ihnen zur Seite.

Frau Dr. Helmy-Bader bietet Ihnen, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse, das gesamte Spektrum der Schwangerschaftsvorsorge entsprechend den österreichischen Mutterschaftsrichtlinien. Die Ordination Helmy-Bader stellt alle klassischen medizinischen Verfahren zur Behandlung von Schwangeren zur Verfügung. Blutabnahmen und Abstriche werden in der Ordination durchgeführt. So haben Sie eine permanente Ansprechpartnerin für alle Belange und vermeiden Überweisungen zu fremden Ärzten oder ständige Autofahrten zu anderen Institutionen.
Auch Spezialuntersuchungen wie die Bestimmung des sFlt-1/PlGF-Quotienten zur Präeklampsie-Diagnostik, sensible Tests bei Verdacht auf vorzeitigen Blasensprung oder bei Verdacht auf drohende Frühgeburt oder der Harmony-Test (ein Bluttest, der ab der 10. Schwangerschaftswoche die genetische Abklärung von kindlicher Trisomie 13, 18, 21 und des kindlichen Geschlechts erlaubt) werden in der Ordination durchgeführt.

Neben der Harn- und Blutdruckkontrolle werden bei jeder Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchung die Länge des Gebärmutterhalses und das kindliche Wohlbefinden mittels Ultraschall und Dopplerultraschall kontrolliert. Um Ihnen den Weg in ein Labor und die Wartezeit dort zu ersparen, werden alle notwendigen Blutproben und Abstriche in der Ordination abgenommen.

Im Mutter-Kind-Pass sind zumindest 5 Untersuchungen vorgesehen. Die erste bis zur 17. Woche, die zweite Untersuchung sollte in der 17. bis zur 22.Woche, die 3. zwischen der 25. und 28. Schwangerschaftswoche, dann in der Zeit zwischen der 30. und der 34.Woche und die letzte Mutterkindpassuntersuchung ist für den Zeitraum zwischen der 35. und 38. Schwangerschaftswoche geplant.
Nach den Mutterschaftsrichtlinien sind Ultraschalluntersuchungen bei der zweiten und vierten Mutter-Kind-Pass-Untersuchung vorgesehen.
Frau Dr. Helmy-Bader führt bei jeder Ihrer Kontrolluntersuchungen eine ausführliche Ultraschalluntersuchung Ihres Babys durch, um das kindliche Wachstum und dessen Versorgung über die Plazenta zu kontrollieren. Sie erhalten jedes Mal Ultraschallbilder Ihres Babys mit nach Hause.
Ergänzend dazu besteht die Möglichkeit, Ihr ungeborenes Kind mittels 3D/4D-Ultraschall beim Spielen mit der Nabelschnur, Schlucken oder Schlafen zu beobachten und wenn Sie es wünschen, bekommen Sie einen Film davon mit nach Hause.

Auch einfühlsame Informationsgespräche über die bevorstehende Geburt und damit verbundene mögliche Risiken sind Teil der Schwangerschaftsvorsorge. Über den Einsatz von Schmerzmitteln, PDA oder weiteren geburtserleichternden Möglichkeiten erhalten Sie umfassende Auskunft. Zudem werden Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Geburtsmöglichkeiten (geplante vaginale Entbindung oder Kaiserschnitt) besprochen und die für Sie geeignete Geburtsform bestimmt.
Es werden die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Geburtskliniken besprochen. Wenn Sie dies wünschen, kann Frau Dr. Helmy-Bader die Entbindung Ihres Kindes durchführen.

Während der Schwangerschaft werden Sie auch über die Möglichkeiten und Grenzen von pränataldiagnostischen Untersuchungen aufgeklärt.

Frau Dr. Helmy-Bader betreut Zwillings- ebenso wie Risikoschwangerschaften nach dem neuesten Stand der Medizin, wie zB. Schwangerschaft mit drohender Frühgeburt oder Präeklampsie, mit Zuckerkrankheit, Autoimmunkrankheiten und Bluthochdruck, nach Organtransplantation oder Schwangerschaften von Frauen, die dauerhaft Medikamente einnehmen müssen.
Als Gründerin und Leiterin einer Spezialambulanz für schwangere Frauen mit Autoimmunkrankheiten oder nach Organtransplantation (PRETRA-Ambulanz der Medizinischen Universität Wien) sowie durch ihre langjährige klinische Erfahrung und wissenschaftliche Tätigkeit an namhaften Universitätsklinken im In- und Ausland kann Ihnen Frau Dr. Helmy-Bader die Sicherheit bieten, auf allerhöchstem Niveau behandelt und betreut zu werden.

Neben der medizinischen Betreuung darf die menschliche Komponente keinesfalls zu kurz kommen, um gemeinsam mit Ihnen die Schwangerschaft zu einer schönen, komplikationslosen und unbeschwerten Zeit zu machen.
Selbstverständlich muss Raum für Gespräche und professionelle Hilfe bei besonderen Belastungen, psychischer Anspannung oder körperlicher Beanspruchung durch Beruf und Alltag geschaffen werden. So freut sich Frau Dr. Helmy-Bader mit Ihnen Gespräche über mögliche Herausforderungen in der Partnerschaft, der Familie und dem Beruf genauso wie über körperliche Belastungen, z.B. das Vorbeugen von Dehnungsstreifen, Ernährung, Entspannungsmöglichkeiten usw zu führen.

In der Ordination Dr. Helmy-Bader ist es möglich Ihre Schwangerschaftsvorsorge ohne Zeitdruck in vertraulicher Gesprächs-Atmosphäre und angenehmen Ambiente zu gestalten. Frau Dr. Helmy-Bader nimmt sich ausreichend Zeit für Sie und Ihren Partner, um Vertrauen zu schaffen, mögliche Ängste aufzufangen und eventuell vorhandene Schwierigkeiten empathisch, offen und verständlich zu kommunizieren.

Frau Dr. Helmy-Bader freut sich sehr darauf, mit Ihnen und Ihrem Partner diese besondere Zeit in Ihrem Leben zu teilen und mit unbeschwerter Vorfreude auf Ihr Baby zu füllen. Bei Bedarf bzw. bei Notfällen ist Frau Dr. Helmy-Bader während Ihrer Schwangerschaft und nach der Entbindung für Sie erreichbar. Das gibt Ihnen die nötige Sicherheit und schafft Vertrauen in dieser sensiblen Lebensphase.